«Kontraste»

Die 42. Ausstellung von foryouandyourcustomers präsentiert Werke von Herbert Flois, Helene Rohrbacher, Helmut Stadlmann und Gerlinde Thuma in Wien.

Vernissage am Mittwoch, 15. September 2021 von 18:00 bis 21:00 Uhr

Einführungsrede um 19:00 Uhr von Silvie Aigner, Kunsthistorikerin und

Katalogpräsentation «Unternehmensphilosophie und Kunst» von Robert Josef Stadler

Köstlergasse 6-8, rechte Stiege Tür 14, 1060 Wien

 

Beachten Sie die Nachweispflicht der 3-G-Regel.

Wir bitten um eine Anmeldung unter: fyayc.com/2021-09-15     

 

«Kontraste»

Die von Sali Oelhafen kuratierte Ausstellung setzt unterschiedliche künstlerische Positionen in einen gelungenen und kontrastreichen Dialog. Die Zweiteiligkeit als kleinstmögliche Form Zeitabläufe und Variationen einer formalen Idee darstellen zu können, steht im Fokus von Gerlinde Thumas Arbeiten. Die Teilung der Darstellung ist dabei ein stets wiederkehrendes Parameter. Gerlinde Thumas, auf die Palette Schwarz und Weiß reduzierte Werke, treffen auf die farbigen Leinwände von Helene Rohrbacher. Bilder wie eine Sommerlandschaft, in denen vor allem die Krone als Motiv allgegenwärtig ist, eine Referenz auf das Mosaik der Kathedrale San Vitale in Ravenna. Im Zentrum steht die Farbe, die sie in vielen Schichten aufträgt – in einer Technik, die ihre Bilder von innen leuchten lässt. Die Wandobjekte und Skulpturen von Herbert Flois beziehen ihre formalen Anregungen sowohl aus der Natur als auch von Alltagsgegenständen. Die Farbe und die Reduktion auf ihre Grundformen und linearen Strukturen dienen dem Abstraktionsprozess und schreiben die Objekte in den Raum ein. Die Verbindung von Wissenschaft und Kunst, das Arbeiten mit Ordnungsprinzipien und digitalen Parametern prägen die Werke von Helmut Stadlmann. Die mediale Bandbreite in denen er seine konzeptuellen Überlegungen umsetzt reicht von grafischen Arbeiten, über Malerei und Keramik. Spontane Gestik und handschriftlicher Duktus treffen auf Geometrie und Rasterstrukturen.

(Silvie Aigner)