Tranche de Vie

STRABAG Kunstforum Wien

FRANCO KAPPL, FARID SABHA und GERLINDE THUMA

 

VERNISSAGE Mittwoch, 11. Mai 2022, 18–21 Uhr

____________________________________________

BEGRÜSSUNG

18:30 Uhr Tanja Skorepa Leitung STRABAG Kunstforum

ÜBER DIE KÜNSTLER*INNEN SPRICHT

Mag. Christine Wetzlinger-Grundnig Direktorin MMKK – Museum Moderner Kunst Kärnten

ANMELDUNG

kunstforum@strabag.com

+43 1 224 22 1848

Artlounge im STRABAG Haus

Donau-City-Straße 9, 1220 Wien

12.5.–3.6.2022 Mo–Do 9–17 Uhr, Fr 9–13 Uhr

Das STRABAG Kunstforum feiert drei Künstler*innen

der Sammlung und ehemalige STRABAG Artaward

Preisträger*innen, die im heurigen Jahr einen runden

Geburtstag begehen. Die von Tanja Skorepa und Julia

Schuster kuratierte Sonderausstellung mit Arbeiten

von Franco Kappl, Farid Sabha und Gerlinde Thuma

gleicht einer Momentaufnahme. Der Ausstellungstitel

Tranche de Vie ist der französischen Theaterliteratur

des beginnenden 20. Jahrhunderts sowie dem zeitgenössischen

Mangafilm (hier Slice of Life genannt) entlehnt:

Das Genre zeichnet sich durch einen konkreten

Bezug auf den Moment, das Hier und Jetzt, aus. Die drei

seit Jahrzehnten erfolgreich tätigen österreichischen

Künstler*innen gewähren Einblick in ihr jüngstes

Schaffen. Sie präsentieren eine Momentaufnahme –

eine Essenz des künstlerischen Alltags, Ende offen.

Die Ausstellung findet in der Reihe STRABAG Artlounge

Special statt, die langjährige Sammlungskünstler*innen

der STRABAG Artcollection präsentiert.

Franco Kappl, Farid Sabha und Gerlinde Thuma sind mit

zahlreichen Arbeiten aus vielen Schaffensperioden der

vergangenen drei Jahrzehnte in der Sammlung vertreten.